0043 7248 61836

FUSSBALL

"Die Idee: Hochwertige Fußbälle werden über Co-Branding zu Fundraising-Instrumenten, von denen sowohl Mary‘s Meals als auch das Image der werbenden Unternehmen, Schulen und Vereine profitieren."

Erhältlich bei Marys Meals Deutschland und Marys Meals Österrerich.
 

Die Kampagne:

"Ein Kick fürs Leben"

Mary‘s Meals-Bälle wurden seit Beginn der Kampagne im Sommer 2014 von Unternehmen eingesetzt – und auf diese Weise  Kinder für je ein Jahr mit einer warmen Mahlzeit am Tag versorgt. Seit 2015 sind die Bälle auch in Deutschland erhältlich. Jeder Fußball ist ein kleiner Beitrag, die Arbeit von Marys Meals zu unterstützen.Über das Stillen des unmittelbaren Hungers hinaus ist Schulbildung der beste Weg, den Kreislauf der Armut dauerhaft zu durchbrechen. Die täglichen Mahlzeiten sind ein Anreiz für die Kinder, jeden Tag zur Schule zu gehen. Durch die Mahlzeiten sind sie satt, können sich konzentrieren, kontinuierlich lernen und ihre Noten verbessern.

WIN-WIN:

"Kick for Life"

Der Einsatz wird damit für beide Seiten zum doppelten Win-Win: Das werbende Unternehmen, Schule und Sportverein unverbreitet seinen Namen und verknüpft ihn zugleich mit einer guten Sache, Mary’s Meals wird als Organisation ebenfalls sichtbar und profitiert zudem davon, dass ein Teil des Verkaufspreises direkt in ihre Arbeit fließt. Im Mai 2014 war der Kick-off für den Einsatz der Mary‘s Meals-Bälle in Österreich, im März 2015 startete die Kampagne in Deutschland. Traditionsvereine wie der FC Wacker Innsbruck verkaufen den Ball als Co-Branding Variante in ihrem Fanshop, aber auch Wirtschaftsunternehmen wie die Filiale einer Raiffeisenbank setzten ihn ein, um damit den Sportverein ihres Ortes auszustatten...